Dax, MDax oder SDax: Wie Sie niedrig bewertete Indizes erkennen

29:26
 
แบ่งปัน
 

Manage episode 306899108 series 2778322
โดย Mary-Ann Abdelaziz-Ditzow, Lena Jesberg, Anis Mičijević, Maximilian Nowroth, Mary-Ann Abdelaziz-Ditzow, Lena Jesberg, Anis Mičijević, and Maximilian Nowroth และถูกค้นพบโดย Player FM และชุมชนของเรา -- ลิขสิทธิ์นี้เป็นของผู้เผยแพร่ ไม่ใช่ Player FM โดยมีการสตรีมเสียงโดยตรงจากเซิร์ฟเวอร์ผู้เผยแพร่ กดปุ่มติดตามเพื่อติดตามการอัพเดทใน Player FM หรือวาง URL ฟีดนี้ไปยังแอพพอดคาสท์อื่น
Handelsblatt Today vom 11.11.2021

Aktienanalyst Ulf Sommer erklärt, wie man günstig bewertete Aktienindizes identifizieren kann - und welche der drei größten deutschen Börsenligen besonderes Potential bietet.

Die Börse feiert zurzeit eine Jahresendrallye, die seit Tagen einen neuen Rekord nach dem anderen liefert. Seit einer Woche steht der Dax erstmals bei über 16.000 Punkten und gibt keine Anzeichen wieder zu fallen. Auch der MDax und der SDax haben allein im vergangenen Monat gute sieben Prozent zugelegt. Welche der drei deutschen Börsenligen das größte Potential bieten, weiß Aktienanalyst Ulf Sommer. Er erklärt, warum er einen Einstieg derzeit am ehesten im Dax empfehlen würde – und welche Aktien dort am günstigsten bewertet sind.

Außerdem: Der Kurs von Alphabet ist in diesem Jahr um über 80 Prozent gestiegen. Zeitweise hat es der Google-Mutterkonzern sogar in den Club der 2-Billionen-Dollar-Bewertungen geschafft. Silicon-Valley-Korrespondent Kevin Knitterscheidt über die Hintergründe für diesen Erfolg und den Ausblick der Aktie.

Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per Email an today@handelsblatt.com.


Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerinnen und Hörer: https://www.handelsblatt.com/lesen

377 ตอน