ANDI 116: 27. März 2020: Corona im Erstaufnahmelager Traiskirchen, Corona ohne Wohnung, Corona in Afrika, Corona in Bulgarien; Nachruf auf Manu Dibango, Interview mit Adams Bodomo

 
แบ่งปัน
 

Fetch error

Hmmm there seems to be a problem fetching this series right now. Last successful fetch was on November 17, 2020 17:18 (10d ago)

What now? This series will be checked again in the next day. If you believe it should be working, please verify the publisher's feed link below is valid and includes actual episode links. You can contact support to request the feed be immediately fetched.

Manage episode 257218032 series 2489004
โดย ANDI - Alternativer Nachrichtendienst von ORANGE 94.0 และถูกค้นพบโดย Player FM และชุมชนของเรา -- ลิขสิทธิ์นี้เป็นของผู้เผยแพร่ ไม่ใช่ Player FM โดยมีการสตรีมเสียงโดยตรงจากเซิร์ฟเวอร์ผู้เผยแพร่ กดปุ่มติดตามเพื่อติดตามการอัพเดทใน Player FM หรือวาง URL ฟีดนี้ไปยังแอพพอดคาสท์อื่น

Corona im Erstaufnahmelager Traiskirchen

Die Initiative gegen Rückkehrzentren meldete, dass das Erstaufnahmelager Traiskirchen wegen zwei (mittlerweile drei) positiv getesteten Corona-Erkrankten unter Quarantäne gestellt worden sei. Das Erstaufnahmelager Traiskirchen ist das größte Quartier für Geflüchtete in Österreich und dürfte derzteit ca 600 Menschen beherbergen, die auf engstem Raum miteinander leben müssen. Johanna Pauls hat mit einem Bewohner des Erstaufnahmelagers gesprochen.

***

Corona ohne Wohnung

Zur Verhinderung der Verbreitung des Corona-Virus sollen wir alle zu Hause bleiben.
Was machen aber jene, die kein Zuhause haben? Was machen jene, die gerade jetzt bedroht sind, ihr Zuhause zu verlieren, weil sie sich die Miete nicht mehr leisten können? Was machen Bettler*innen? Darüber sprachen heute unter anderem die Aktivistin von Recht auf Stadt und Bettelloby Wien Annika Rauchberger, ein Basismitarbeiter der Wohnungslosenhilfe und Aktivist bei Initiative Sommerpaket und die Architektin, Stadtplanerin und Aktivistin Gabu Heindl.
Am 28. März 2020 ist internationaler Housing Action Day. Unter dem Motto „Wohnen für Menschen statt für Profite“ hätte es in ganz Europa Demonstrationen geben sollen. Wegen der Corona-Pandemie wird jetzt aufgerufen, auf anderen Wegen solidarisch zu sein, zum Beisoiel mit Transparenten und Plakaten an den Fenstern oder gemeinsamen Lärm-Machen um 18 Uhr. Infos dazu gibt es auf housing-action-day.net und https://coview.info

***

Corona in Afrika

***

Corona in Bulgarien

***

Nachruf auf Manu Dibango

Manu Dibango war Saxophonist, Vibraphonist, Pianist und Sänger. Am 24. März starb er am den Folgen des Corona-Virus.
(Musikausschnitt ist aus urheberrechtlichen Gründen nicht im File Gesamtsendung, sondern nur im Einzelbeitragsfile zu hören.)

***

Interview mit Univ.-Prof. Dr. Adams Bodomo

Marie Diernhofer und João Pedro Fripp Dos Santos sprachen mit Professor Bodomo von der Universität Wien über Challenges of the African community.

165 ตอน