ANDI 099 – 29. November 2019: Klimastreik, Flughafendemo gegen Abschiebungen, gegen Gewalt an Frauen, Free Mülkiye, Welt-AIDS-Tag

 
แบ่งปัน
 

Fetch error

Hmmm there seems to be a problem fetching this series right now. Last successful fetch was on November 17, 2020 17:18 (11d ago)

What now? This series will be checked again in the next day. If you believe it should be working, please verify the publisher's feed link below is valid and includes actual episode links. You can contact support to request the feed be immediately fetched.

Manage episode 247201154 series 2489004
โดย ANDI - Alternativer Nachrichtendienst von ORANGE 94.0 และถูกค้นพบโดย Player FM และชุมชนของเรา -- ลิขสิทธิ์นี้เป็นของผู้เผยแพร่ ไม่ใช่ Player FM โดยมีการสตรีมเสียงโดยตรงจากเซิร์ฟเวอร์ผู้เผยแพร่ กดปุ่มติดตามเพื่อติดตามการอัพเดทใน Player FM หรือวาง URL ฟีดนี้ไปยังแอพพอดคาสท์อื่น

Fast 10.000 bei Klimastreikdemo in Wien
8000–10.000 demonstrieren heute, am 4. weltweiten #Klimastreik-Tag in Wien für Maßnahmen gegen die Klimakatastrophe. Sie trafen sich bei der OMV-Zentrale und zogen über das Haus der Wirtschaftskammer am Praterstern zum Nachhaltigkeitsministerium. Gerhard Kettler und Sefan Resch stellten ein paar Eindrücke zusammen.

Flughafendemo gegen Abschiebungen
Rund 250 Menschen demonstrierten am 23. November am Flughafen Wien gegen Abschiebungen.
Danach zogen sie zum so genannten Rückkehrzentrum Schwechat. Gerhard Kettler fasst zusammen. (Eine komplette Aufzeichnung aller Reden ist auf https://cba.fro.at/433978 zu hören.)

Gegen Gewalt an Frauen
Am 25. November starteten wie jedes Jahr die „16 Tage gegen Gewalt an Frauen“, unter anderem mit einer FrauenLesben-Demo. Eva von der Sendereihe „Radio Widerhall“ stellt uns die Aufnahme einer Rede zur Verfügung. Eine Übersicht über die Veranstaltungen im Rahmen der „16 Tage gegen Gewalt an Frauen“ ist auf https://www.aoef.at/index.php/component/jevents/month.calendar/2019/11/01/ zu finden.

Free Mülkiye
Die Schauspielerin, Frauenrechtsaktivistin und Freizeitpädagogin Mülkiye Laçin wird seit dem 17. Juli nach einem Familienbesuch in der Türkei festgehalten. Der türkische Staat hat sie mit einem Ausreiseverbot belegt, sodass sie seitdem nicht mehr nach Österreich zurückkehren kann und im türkisch-kurdischen Gebiet festsitzt.
Das Solidaritätskomitee Free Mülkiye setzt sich für die Aufhebung des Ausreiseverbots ein. Letzte Woche wurde eine Petition auf https://mein.aufstehn.at/petitions/freemulkiye-sofortige-aufhebung-des-ausreiseverbots-fur-die-osterreicherin-mulkiye-lacin gestartet. Am 20. November fand eine Solidaritätsveranstaltung des Wiener Vorstadttheaters, dessen Ensemblemitglied Mülkiye war, statt. Die Eintrittsgelder wurden für die Bezahlung von Anwaltskosten verwendet.
Gerhard Kettler sprach dort mit Freund*innen, Kolleg*innen, Unterstützer*innen und dem Sohn von Mülkiye.

Welt-Aids-Tag am 1. Dezember
Der Welt-Aids-Tag am 1. Dezember soll daran erinnern, dass sich immer noch Millionen Menschen weltweit mit dem HI-Virus infizieren. Anlässlich dieses Tages waren die Redakteurinnen Julia Rauch und Carina Fröhlich im Haus der Geschichte und haben einen Ausstellungsrundgang mit dem Obmann der Aids-Hilfe Wien Wolfgang Wilhelm gemacht.

PulsHIV
Anlässlich des Welt-Aids-Tages am 1. Dezember sprach Stefan Resch mit Wiltrut Stefanek, der Obfrau des Vereins PulsHIV. Der Verein ist aus einer Selbsthilfegruppe für Frauen zum Leben mit HIV hervorgegangen und betreibt heute auch Aufklärung und Präventionsarbeit. Themen des Gesprächs waren Bewusstseinsbildung und die Schwierigkeiten im Leben mit HIV. Die Website des Vereins ist unter www.pulshiv.at zu erreichen.

165 ตอน