Tele Task สาธารณะ
[search 0]
เพิ่มเติม

ดาวน์โหลดแอปเลย!

show episodes
 
In dieser Vorlesung für HPI-Studenten lernen wir alle wesentlichen Grundlagen moderner Datenbankmanagementsysteme kennen, also sowohl die theoretischen Fundamente als auch praktische Aspekte heutiger Systeme. Dazu gehören u.a. - Datenbankarchitektur - Relationaler Entwurf und Normalformen - Anfragesprachen (relationale Algebra, SQL) - Integrität und Trigger - Anfragebearbeitung und -optimierung - Transaktionsverwaltung - XML Datenbanken
 
Die Lehrveranstaltung richtet ihren Schwerpunkt auf Technologien in Standard-Betriebssystemen (general-purpose operating systems) und diskutiert Techniken und Ansätze am Beispiel der Microsoft Windows NT/2000/XP-Betriebssystemfamilie. Diese Ansätze werden in Relation gesetzt zu Lösungen, die in UNIX/Mac OS X/Linux, dem VMS-Betriebssystem und eingebetteten Systemen realisiert worden sind.
 
Die Lehrveranstaltung richtet ihren Schwerpunkt auf Technologien in Standard-Betriebssystemen (general-purpose operating systems) und diskutiert Techniken und Ansätze am Beispiel der Microsoft Windwos NT/2000/XP-Betriebssystemfamilie. Diese Ansätze werden in Relation gesetzt zu Lösungen, die in UNIX/Mac OS X/ Linux, dem VMS-Betriebssystem und eingebetteten Systemen realisiert worden sind.
 
Die Lehrveranstaltung richtet ihren Schwerpunkt auf Technologien in Standard-Betriebssystemen (general-purpose operating systems) und diskutiert Techniken und Ansätze am Beispiel der Microsoft Windows NT/2000/XP-Betriebssystemfamilie. Diese Ansätze werden in Relation gesetzt zu Lösungen, die in UNIX/Mac OS X/Linux, dem VMS-Betriebssystem und eingebetteten Systemen realisiert worden sind.
 
Ziel der Komplexitätstheorie ist die Quantifizierung von Computerressourcen (Rechenzeit, Speicherplatz, Hardwareaufwand, Kommunikationsaufwand, ...), die zur algorithmischen Lösung konkreter Probleme bzw. von Problemklassen benötigt werden. Die Vorlesung, die sich an Master-Studenten der Studiengänge IT Systems Engineering, Informatik und Mathematik wendet, bietet eine fundierte Einführung in die Komplexitätstheorie. Schwerpunktmäßig wird die Bedeutung komplexitätstheoretischer Aussagen für ...
 
Die Veranstaltung "Prozessorientierte Informationssysteme II" (POIS II) vertieft formale Aspekte des Business Process Management. Nach einer Einführung in allgemeine Konzepte, die bereits weitgehend aus POIS I bekannt sind, beschäftigt sich der erste Teil mit der Analyse von Prozessmodellen in Hinblick auf strukturelle und semantische Eigenschaften.
 
Die Lehrveranstaltung konzentriert sich auf Standard-Betriebssysteme (general-purpose operating systems) und diskutiert deren Techniken und Ansätze an verschiedenen Beispielen. Auf diesen Seiten finden Sie Unterlagen zu den Vorlesungen, die laufend ergänzt werden. Insbesondere finden Sie einige Foliensätze, die über das in der Vorlesung gezeigte Material hinausgehen. Als Teilnehmer der Lehrveranstaltung sind Sie berechtigt Kopien der Unterlagen für Ihre eigene Verwendung anzufertigen. Jeglic ...
 
Die Lehrveranstaltung konzentriert sich auf Standard-Betriebssysteme (general-purpose operating systems) und diskutiert deren Techniken und Ansätze an verschiedenen Beispielen. Auf diesen Seiten finden Sie Unterlagen zu den Vorlesungen, die laufend ergänzt werden. Insbesondere finden Sie einige Foliensätze, die über das in der Vorlesung gezeigte Material hinausgehen. Als Teilnehmer der Lehrveranstaltung sind Sie berechtigt Kopien der Unterlagen für Ihre eigene Verwendung anzufertigen. Jeglic ...
 
Aufgrund der fortschreitenden Entwicklung des Internets und des WWW existieren heute zahlreiche Möglichkeiten, Inhalte multimedial und vielfältig verlinkt weltweit verfügbar zu machen, d.h. elektronisch zu publizieren. Um diese weitreichenden Potentiale und Möglichkeiten des elektronischen Publizierens richtig einschätzen und ausschöpfen zu können, bedarf es eines vertieften Verständnisses der technischen Grundlagen der Internet Technologie und der Konzepte des World Wide Web (WWW). Eine Ver ...
 
In der Veranstaltung werden die grundlegenden Begriffe und Methoden der (diskreten) Mathematik und der mathematischen Logik vermittelt. Es werden die folgenden drei Themenkomplexe behandelt: Grundlagen: Aussagenlogik; Mengen und Mengenoperationen; Mathematisches Beweisen, Relationen und Funktionen Techniken: Beweistechniken; vollständige Induktionen; Diskrete Stochastik Wichtige diskrete Strukturen: Boolesche Algebren; Graphen und Bäume; Aussagen- und Prädikatenlogik; Endliche Arithmetik
 
In der Veranstaltung werden die grundlegenden Begriffe und Methoden der (diskreten) Mathematik und der mathematischen Logik vermittelt. Es werden die folgenden drei Themenkomplexe behandelt: Grundlagen: Aussagenlogik; Mengen und Mengenoperationen; Mathematisches Beweisen, Relationen und Funktionen Techniken: Beweistechniken; vollständige Induktionen; Diskrete Stochastik Wichtige diskrete Strukturen: Boolesche Algebren; Graphen und Bäume; Aussagen- und Prädikatenlogik; Endliche Arithmetik
 
Zielstellung: Einführung in die grundlegenden Begriffe der Betriebswirtschaftslehre, also Wissen zum Aufbau und Ablauf von kleinen, mittelständischen und großen Unternehmen. Grundlegende Begriffe der Unternehmensstrategie, Unternehmensorganisation, Führung und Personalmanagement (HR), Finanzierung, Marketing. Sensibilisierung der Studierenden insbesondere für die Herausforderungen der Unternehmensgründung und des Innovationsmanagements. Vermittelte Kompetenzen: Bei dieser Veranstaltung wird ...
 
In Software Engineering II, you will learn how to conduct software development in a team of teams setting. We want to prepare you for a situation where you are in a leading position and responsible for a large piece of software. Thus, you shall learn methods, concepts, and technologies that help you to deliver successfully large software in a multiple team setting.SWT II is the only lecture in the curriculum that allows you to gain experience in a setting even larger than in the bachelor's p ...
 
In der Veranstaltung werden die grundlegenden Begriffe und Methoden der (diskreten) Mathematik und der mathematischen Logik vermittelt. Es werden die folgenden drei Themenkomplexe behandelt: Grundlagen: Aussagenlogik; Mengen und Mengenoperationen; Mathematisches Beweisen, Relationen und Funktionen Techniken: Beweistechniken; vollständige Induktionen; Diskrete Stochastik Wichtige diskrete Strukturen: Boolesche Algebren; Graphen und Bäume; Aussagen- und Prädikatenlogik; Endliche Arithmetik
 
In der Veranstaltung werden die grundlegenden Begriffe und Methoden der (diskreten) Mathematik und der mathematischen Logik vermittelt. Es werden die folgenden drei Themenkomplexe behandelt: Grundlagen: Aussagenlogik; Mengen und Mengenoperationen; Mathematisches Beweisen, Relationen und Funktionen Techniken: Beweistechniken; vollständige Induktionen; Diskrete Stochastik Wichtige diskrete Strukturen: Boolesche Algebren; Graphen und Bäume; Aussagen- und Prädikatenlogik; Endliche Arithmetik
 
Die Lehrveranstaltung bietet eine Einführung in die Informatik und vermittelt Theorie und Praxis der Programmierung von Software am Beispiel der Sprachen C und Prolog. Die Vorlesung diskutiert Konzepte der strukturierten Programmierung auf Grundlage der Programmiersprache C sowie Konzepte der logischen Programmierung mit Prolog. Objekte und Ansätze der objektorientierten Programmierung werden kurz gestreift, stehen aber erst in der nachfolgenden Veranstaltung "Programmiertechnik II" im Mitte ...
 
Zielstellung: Einführung in die grundlegenden Begriffe der Betriebswirtschaftslehre, also Wissen zum Aufbau und Ablauf von kleinen, mittelständischen und großen Unternehmen. Grundlegende Begriffe der Unternehmensstrategie, Unternehmensorganisation, Führung und Personalmanagement (HR), Finanzierung, Marketing. Sensibilisierung der Studierenden insbesondere für die Herausforderungen der Unternehmensgründung und des Innovationsmanagements. Vermittelte Kompetenzen: Bei dieser Veranstaltung wird ...
 
Zielstellung: Einführung in die grundlegenden Begriffe der Betriebswirtschaftslehre, also Wissen zum Aufbau und Ablauf von kleinen, mittelständischen und großen Unternehmen. Grundlegende Begriffe der Unternehmensstrategie, Unternehmensorganisation, Führung und Personalmanagement (HR), Finanzierung, Marketing. Sensibilisierung der Studierenden insbesondere für die Herausforderungen der Unternehmensgründung und des Innovationsmanagements.Vermittelte Kompetenzen: Bei dieser Veranstaltung wird g ...
 
Geschäftsprozesse sind allgegenwärtig. Wir nehmen an Prozessen teil, wenn wir Produkte bei Onlineshops bestellen, wenn wir uns immatrikulieren oder eine Busreise per App buchen. Software nimmt bei der Automatisierung der Prozesse immer größeren Raum ein. In dieser Vorlesung werden Informationssysteme untersucht, mit denen Geschäftsprozesse analysiert und automatisiert werden können. Dazu behandeln wir Modellierungssprachen und entsprechende Softwarearchitekturen. Weil Entscheidungen im Konte ...
 
Die Lehrveranstaltung vermittelt Theorie und Praxis der Programmierung von Software am Beispiel der Sprachen Java und Prolog. Diskutiert werden Algorithmen und Datenstrukturen zum Sortieren und Suchen, Graphenalgorithmen, Algorithmen und Datenstrukturen zur Implementierung objekt-orientierter Sprachen sowie die deklarative Programmierung. Diese Inhalte werden in den allgemeineren Kontext der Softwareproduktion eingebettet. Die Vorlesungsinhalte umfassen unter anderem: Objektorientierte Progr ...
 
Die Veranstaltung beschäftigt sich mit den aktuellen Themen der Informationssicherheit im Internet. Sicherheitsanforderungen, die für bestimmte Anwendungszenarien verwirklicht werden müssen, werden vorgestellt und Möglichkeiten der Realisierung gezeigt. Im ersten Abschnitt der Veranstaltung werden die Grundlagen vermittelt, auf denen aktuelle kryptographische Verfahren beruhen. Darauf aufbauend werden Secret- und Public-Key Krypto-Systeme besprochen und die wichtigsten Algorithmen dieser bei ...
 
Continuous service provisioning is a key feature of modern hardware und software server systems. These systems achieve their level of user-perceived availability through a set of formal and technical approaches, commonly summarized under the term dependability.Dependability is defined as the trustworthiness of hardware and software systems, so that reliance can be placed on the service they provide. The main dependability attributes commonly known and accepted are availability, reliability, ...
 
"Internet Security - Weaknesses and Targets" gives a detailed introduction on problems concerning Internet and Intranet security. After starting with some remarks on risk analysis and computer crimes, security weaknesses and targets are discussed in detail. Besides, more introductions are provided on: human factor and technical failures, attacks on accounts and passwords, attacks on Internet protocol, misuse of design and programming errors, weaknesses in common operating systems, targets in ...
 
"Internet Security - Weaknesses and Targets" gives a detailed introduction on problems concerning Internet and Intranet security. After starting with some remarks on risk analysis and computer crimes, security weaknesses and targets are discussed in detail. Besides, more introductions are provided on: human factor and technical failures, attacks on accounts and passwords, attacks on Internet protocol, misuse of design and programming errors, weaknesses in common operating systems, targets in ...
 
Modellierung für das Problemverständnis Die Modellierung gehört zu den Kernaufgaben der Informatik. Sie stellt eine wesentliche Arbeitsmethode dar, die in allen Gebieten des Faches breite Anwendung findet. Probleme, seien sie das Verstehen oder Gestalten von Systemen, Lösen von Aufgaben, oder Strukturieren von Information, werden häufig als Ganzes oder in Teilaspekten modelliert. Somit führt die Modellierung häufig zu einem besseren Verständnis desselben, was wiederum Voraussetzung für eine ...
 
"Internet Security - Weaknesses and Targets" is based on "Internet- & WWW-Technologies" and gives a detailed introduction on problems concerning Internet and Intranet security. After starting with some remarks on risk analysis and computer crimes, security weaknesses and targets are discussed in detail. Beside others the following topics are discussed in detail: human factor and technical failures, attacks on accounts and passwords, attacks on Internet protocol, misuse of design and programm ...
 
The main objective of the seminar is to provide the students with opportunities to study in depth the relation between business processes and event processing using examples and data stemming from real-world use cases. The students will be offered to choose from a predefined set of scenarios inspired by the EU project on Green European Transportation (GET) our group is working in (http://getservice-project.eu/). The students will work in teams, two persons each, and will be asked to implemen ...
 
Aufgrund der fortschreitenden Entwicklung des Internets und des WWW existieren heute zahlreiche Möglichkeiten, Inhalte multimedial und vielfältig verlinkt weltweit verfügbar zu machen, d.h. elektronisch zu publizieren. Um diese weitreichenden Potentiale und Möglichkeiten des elektronischen Publizierens richtig einschätzen und ausschöpfen zu können, bedarf es eines vertieften Verständnisses der technischen Grundlagen der Internet Technologie und der Konzepte des World Wide Web (WWW). Eine Ver ...
 
Aufgrund der fortschreitenden Entwicklung des Internets und des WWW existieren heute zahlreiche Möglichkeiten, Inhalte multimedial und vielfältig verlinkt weltweit verfügbar zu machen, d.h. elektronisch zu publizieren. Um diese weitreichenden Potentiale und Möglichkeiten des elektronischen Publizierens richtig einschätzen und ausschöpfen zu können, bedarf es eines vertieften Verständnisses der technischen Grundlagen der Internet Technologie und der Konzepte des World Wide Web (WWW). Eine Ver ...
 
Aufgrund der fortschreitenden Entwicklung des Internets und des WWW existieren heute zahlreiche Möglichkeiten, Inhalte multimedial und vielfältig verlinkt weltweit verfügbar zu machen, d.h. elektronisch zu publizieren. Um diese weitreichenden Potentiale und Möglichkeiten des elektronischen Publizierens richtig einschätzen und ausschöpfen zu können, bedarf es eines vertieften Verständnisses der technischen Grundlagen der Internet Technologie und der Konzepte des World Wide Web (WWW). Eine Ver ...
 
Zielstellung: Vermittlung von grundlegendem Wissen zum Aufbau und Ablauf von kleinen, mittelständischen und großen Unternehmen. Grundlegende Begriffe der Unternehmensstrategie, Unternehmensorganisation, Führung und Personalmanagement (HR), Finanzierung, Marketing. Sensibilisierung der Studierenden für die Herausforderungen der Unternehmensgründung und des Innovationsmanagements. Vermittelte Kompetenzen: Bei dieser Veranstaltung wird grundlegendes Wissen nach obiger Zielstellung vermittelt. D ...
 
Modellierung ist eine wesentliche Teilaufgabe in der System- und Softwareentwicklung. Bei den meisten Aktivitäten während der Entwicklung werden Modelle als zielgerichtete Abbilder des vorhandenen oder geplanten Systems, das durch Abstraktion auf die problemrelevanten Aspekte vereinfacht wird, verwendet. Wichtig ist dabei, dass das Modell ähnliche Beobachtungen und Aussagen ermöglicht, wie das vorhandene oder geplante System und somit bei der Bewertung und Entwicklung als Grundlage für Entwu ...
 
The free lunch is over! Computer systems up until the turn of the century became constantly faster without any particular effort simply because the hardware they were running on increased its clock speed with every new release. This trend has changed and today's CPUs stall at around 3 GHz. The size of modern computer systems in terms of contained transistors (cores in CPUs/GPUs, CPUs/GPUs in compute nodes, compute nodes in clusters), however, still increases constantly. This caused a paradig ...
 
The web has become an object of our daily life and the amount of information there is ever growing. Besides plain texts, multimedia such as graphics, audio or video have become a predominant part of the web's information traffic. But, how can we find useful information within this huge information space? How can we make use of the knowledge contained in those web documents? Traditional search engines for example will reach the limits of their power, when it comes to understanding information ...
 
Data profiling is the set of activities and processes to determine the metadata about a given dataset. Profiling data is an important and frequent activity of any IT professional and researcher. It encompasses a vast array of methods to examine data sets and produce metadata. Among the simpler results are statistics, such as the number of null values and distinct values in a column, its data type, or the most frequent patterns of its data values. Metadata that are more difficult to compute u ...
 
Les Clairvoyants, c’est le podcast mensuel de Geekzone entièrement dédié au MCU, le Marvel Cinematic Universe. Toutes les news sur les films Marvel Studios, les séries télé ABC et Netflix, le tout parsemé de theorycrafting rigolo, de recommandations de lecture et de musique. Préparé et animé par Faskil, Foxmonsieur et Arkeon.
 
Loading …
show series
 
Épisode 71 : où Fask, Fox et Arkeon font leur retour après trois mois d'absence pour dépouiller les dernières actus de Marvel Studios, spéculer sur les prochaines Phases du MCU, mais également rendre hommage à Chadwick Boseman. Lisez plutôt Les Clairvoyants #71 : Chadwick Boseman, l’adieu au Roi avec sa vraie mise en page sur Geekzone. Pensez à vos…
 
Épisode 70 : où Fask, Fox et Arkeon ouvrent les portes des réalités alternatives de Marvel, avec la série "What If?", et profitent de l'accalmie côté news pour faire une petite rétrospective de la Phase 3 des films du MCU... Lisez plutôt Les Clairvoyants #70 : « What If? », quand Marvel se met aussi à théorycrafter avec sa vraie mise en page sur Ge…
 
Épisode 69 : 69 minutes où Fask, Fox et Arkeon continuent leur livraison (chétive) de news malgré la pandémie, poursuivent leur rétrospective du MCU avec la Phase 2 des films, sans oublier un focus ce mois-ci sur Margaret "Peggy" et Sharon Carter... Lisez plutôt Les Clairvoyants #69 : avec Peggy et Sharon, les « bad guys » vont passer un sale Carte…
 
Épisode 68 : où Fask, Fox et Arkeon vous proposent une émission un peu différente, avec une rétrospective sur la Phase 1 du MCU, une mise à jour du focus sur les Avengers, et quelques news malgré tout... Lisez plutôt Les Clairvoyants #68 : Avengers, l’Ère du confinement avec sa vraie mise en page sur Geekzone. Pensez à vos rétines.…
 
Épisode 67 : où Fask, Fox et Arkeon font le tour rapide des maigres news côté MCU, en profitent pour parler d'un perso qu'ils aimeraient voir débarquer dans les films ou séries, Red Hulk, sans oublier le débrief du dernier trailer de Black Widow... Lisez plutôt Les Clairvoyants #67 : Red Hulk, quand Ross voit rouge avec sa vraie mise en page sur Ge…
 
Épisode 66 : où Fask, Fox et Arkeon tirent le portrait d'Alexi Shostakov, alias Red Guardian, décortiquent les bandes-annonces du Super Bowl, sans oublier un tour complet des dernières news en provenance du Marvel Cinematic Universe... Lisez plutôt Les Clairvoyants #66 : Red Guardian, Captain America chez les Soviets avec sa vraie mise en page sur …
 
Épisode 65 : où Fask, Fox et Arkeon analysent le nouveau trailer de Black Widow, en profitent pour faire une mise à jour du focus sur la célèbre Natasha (et ses copines), sans oublier d'y ajouter la dose mensuelle de news et infos sur le MCU... Lisez plutôt Les Clairvoyants #65 : Black Widow(s), les veuves joyeuses avec sa vraie mise en page sur Ge…
 
Épisode 64 : où Fask, Fox et Arkeon décortiquent le premier trailer de Black Widow, s'intéressent à la carrière du Taskmaster, sans oublier le plein de news sur les films du MCU et les séries Disney+... Lisez plutôt Les Clairvoyants #64 : Taskmaster, le copycat de Marvel avec sa vraie mise en page sur Geekzone. Pensez à vos rétines.…
 
Épisode 63 : où Fask, Fox et Arkeon spéculent sur le Multiverse, s'intéressent aux différentes itérations des Avengers dans les comics, sans oublier les news et derniers scoops du MCU ciné et sur Disney+... Lisez plutôt Les Clairvoyants #63 : des Avengers à toutes les sauces avec sa vraie mise en page sur Geekzone. Pensez à vos rétines.…
 
Épisode 62 : où Fask, Fox et Arkeon célèbrent le retour de Peter Parker dans le MCU, font leurs premières spéculations sur le film Black Widow et vous recommandent plein de comics à lire si vous débutez dans l'univers Marvel... Lisez plutôt Les Clairvoyants #62 : comics Marvel, le plein de recommandations ! avec sa vraie mise en page sur Geekzone. …
 
Épisode 61 : où Fask, Fox et Arkeon font le tour des annonces de la D23, vous disent tout ce qu'il faut savoir sur le S.W.O.R.D., sans oublier l'incontournable theorycrafting sur les Phases 4 et 5 et les dernières news du MCU... Lisez plutôt Les Clairvoyants #61 : Bye bye Spider-Man avec sa vraie mise en page sur Geekzone. Pensez à vos rétines.…
 
Épisode 60 : où Fask, Fox et Arkeon débriefent les annonces Marvel Studios à la SDCC, vous révèlent tout ce qu'il faut savoir sur le Phase 4 du MCU, sans oublier bien entendu une petite dose de spéculation et théory-crafting... Lisez plutôt Les Clairvoyants #60 : Marvel Studios à la SDCC 2019, it’s (enfin) all connected ! avec sa vraie mise en page…
 
Épisode 59 : où Fask, Fox et Arkeon vous disent tout ce qu'il faut savoir sur Mysterio, futur adversaire de Spider-Man, font le tour des dernières news MCU, sans oublier moult spéculations sur les prochains films Marvel Studio... Lisez plutôt Les Clairvoyants #59 : Mysterio Bravo avec sa vraie mise en page sur Geekzone. Pensez à vos rétines.…
 
Épisode 58 : où Fask, Fox et Arkeon font le tour des news Marvel Studios, célèbrent le rachat de la FOX par Disney en faisant un focus sur trois personnages qui pourraient débarquer dans le MCU, sans oublier un peu de spéculation sur le dernier trailer Spider-Man: Far From Home... Lisez plutôt Les Clairvoyants #58 : What The FOX? avec sa vraie mise…
 
Épisode 57 : un épisode un peu spécial où Fask, Fox et Arkeon font le debrief complet d'Avengers: Endgame, le 22ème film de Marvel Studios, et spéculent sur l'avenir du MCU... Lisez plutôt Les Clairvoyants #57 : Avengers Endgame, We Love You 3000 avec sa vraie mise en page sur Geekzone. Pensez à vos rétines.…
 
Épisode 56 : où Fask, Fox et Arkeon débriefent le film Captain Marvel, spéculent sur l'ultime trailer d'Avengers: Endgame et vous proposent de découvrir quelques personnages secondaires gravitant autour de Carole Danvers... Lisez plutôt Les Clairvoyants #56 : le DLC Captain Marvel (Talos, Yon-Rogg, Supreme Intelligence et Chewie) avec sa vraie mise…
 
Épisode 55 : où Fask, Fox et Arkeon préparent la sortie de Captain Marvel avec une dernière salve de spéculations et un focus sur le personnage, sans oublier les news du mois et un petit débat sur l'avenir du MCU... Lisez plutôt Les Clairvoyants #55 : Captain Marvel, Carole Danvers et contre tous avec sa vraie mise en page sur Geekzone. Pensez à vo…
 
Épisode 54 : où Fask, Fox et Arkeon font une entorse au MCU pour proposer un focus sur M.O.D.O.K., mais n'en oublient pas pour autant de faire le tri dans les news côté Marvel Studios, et d'analyser le premier trailer de Spider-Man: Far From Home... Lisez plutôt Les Clairvoyants #54 : M.O.D.O.K. Mo Problems avec sa vraie mise en page sur Geekzone. …
 
Épisode 53 : où Fask, Fox et Arkeon analysent en profondeur les bandes-annonces de Captain Marvel et Avengers: Endgame, mais n'oublient pas pour autant de faire le tour des news MCU, ainsi qu'un petit focus sur Rescue... Lisez plutôt Les Clairvoyants #53 : Rescue, Potts au feu avec sa vraie mise en page sur Geekzone. Pensez à vos rétines.…
 
Épisode 52 : où Fask, Fox et Arkeon rendent un hommage à Stan "The Man" Lee, débriefent la saison 3 de Daredevil, et en profitent pour faire le focus sur le psychopathe Poindexter, alias Bullseye... Lisez plutôt Les Clairvoyants #52 : le maboule Bullseye avec sa vraie mise en page sur Geekzone. Pensez à vos rétines.…
 
Épisode 51 : où Fask, Fox et Arkeon, après avoir parlé des Kree, s'intéressent aux Skrulls, décortiquent la première bande annonce de Captain Marvel, et font bien entendu le tour des dernières news en provenance du MCU... Lisez plutôt Les Clairvoyants #51 : Skrulls sur le sable, les yeux dans l’eau avec sa vraie mise en page sur Geekzone. Pensez à …
 
Épisode 50 : où Fask, Fox et Arkeon analysent les premières images de Captain Marvel, font le tour des news du MCU et vous disent tout sur les Kree, protagonistes des prochaines aventures de Carole Danvers... Lisez plutôt Les Clairvoyants #50 : Kree Kree d’amour avec sa vraie mise en page sur Geekzone. Pensez à vos rétines.…
 
Épisode 49 : où Fask, Fox et Arkeon plongent dans le Microverse, plus connu sous le nom de Quantum Realm dans le MCU, s'intéressent à "l'affaire James Gunn" et au rachat de la Fox par Disney, sans oublier le tour complet des news en rapport avec les films et séries Marvel... Lisez plutôt Les Clairvoyants #49 : Microverse et Quantum Realm, quand les…
 
Loading …

คู่มืออ้างอิงด่วน

Google login Twitter login Classic login