Instant Philosophie สาธารณะ
[search 0]
เพิ่มเติม

ดาวน์โหลดแอปเลย!

show episodes
 
Loading …
show series
 
Die Coronakrise betrifft uns alle und hat ethisch einige Aspekte vorzuweisen, die es wert sind, diskutiert zu werden. Aus diesem Grund haben wir uns überlegt, eine Sonderfolge zu dem Thema direkt aus dem Home-Office aufzunehmen. Wir lernen: Klopapier ist Zivilisation und Solidarität ist wichtig. Der Beitrag IP033 Ethik vom Herzen erschien zuerst au…
 
Im 19. Jahrhundert der krasseste von allen, weshalb wir ihm auch heute immer wieder gern verfallen. Wir sprechen jetzt und morgen wieder gern von seinem Leben, und wollen auch dabei wie er nach Freiheit streben. Wie die ersten vier Verse dieses Textes vielleicht erwarten lassen, sprechen wir heute über Hermes’ alten Freund und Kupferstecher Georg W…
 
„Sex… hihihi … die haben Sex gesagt!“ Jawohl, heute soll es um Sex gehen. Genauer gesagt um die Frage, was sexuelle Perversionen sind. Das klingt im ersten Augenblick nicht sonderlich philosophisch aber es wäre ja gelacht, wenn Hermes und Martin das nicht irgendwie in moralisch fragwürdiges Fahrwasser lenken würden. Wir lernen heute: Im Sex ist – w…
 
Wir kaufen unsere Socken bei Amazon, unsere Unterhaltung bei Google und unsere Sicherheit bei Apple. Der digitale Markplatz ist immer und überall verfügbar, wenn man nicht gerade in der berühmten digitalen Einöde lebt. Wir machen in dieser Folge auch mal mit in diesem viel gerühmten und oft gedissten Internet. Hierbei lernen wir: es war früher scho…
 
Es ist so weil es gut ist? Oder ist es gut, weil es ist? Gibt es nicht Gutes, außer man tut es? Oder ist das vielmehr alles Quatsch? Heute sprechen wir über über das sogenannte Sein-Sollen-Problem und den naturalistischen Fehlschluss. Wir lernen dabei: Faktisches ist nicht normativ aber Normatives hätten wir gerne als Fakt. Was das alles bedeuten s…
 
Wissenschaft ist vielschichtig, komplex und vor allem ausdifferenziert. Der Astrophysiker weiß nicht, was der Molekularbiologe macht und beide rätseln den ganzen Tag, warum die Literaturwissenschaft existiert. Heute sind wir auf den Spuren Aristoteles und mit ihm auf der Suche nach der ersten Wissenschaft, die natürlich gleichzeitig die beste ist. …
 
Was ist ein gutes Leben und inwieweit hat der Staat da ein Wörtchen mitzureden? Unser heutiger Autor sagt: gar nie nichts! Konkret geht es um ein Thema aus der praktischen Ethik, welches selbst Hermes sprachlos macht. Wir sprechen über das Recht, anders zu sein und die Aufgabe des Staates, diese Andersheit zu schützen. Außerdem lernen wir, dass Her…
 
Ommmmmmm. Willkommen zur entspanntesten Folge in der nunmehr schon fast einjährigen Geschichte von Instant Philosophie. Die Entspanntheit zeigt sich zwar nicht in einer reduzierten Sprechgeschwindigkeit einer der beiden Philosophen, dafür aber im Inhalt. In dieser Folge sprechen wir über Meditation und Wasserwerdung, über Egoismus ohne Ego und wir …
 
Pornohefte weg, Federmäppchen raus, Klassenarbeit! So lautet das inoffizielle Motto unserer heutigen Folge. Offiziell geht es um soziale Felder, Klassen, Kapital und Habitus. Wir sprechen über Bill Gates, die Möglichkeit gleichzeitig knuffig und asozial zu sein und das Gebot auch mal ein paar Milliarden für gute Zwecke zu spenden. Also: holt her eu…
 
Auch in der Philosophie gibt es sogenannte Analytiker. Aber was tun die eigentlich genau? Ist nicht eigentlich alle Philosophie analytisch und warum hat hier das kontinentale indirekt etwas mit Kontinenz zu tun? Zwei wichtige Erkenntnisse seien schon vorab verraten: Nietzsche hat mal wieder den Größten und beim Fußball gewinnen die Griechen nicht n…
 
Haben Patienten die Pflicht, an medizinischen Studien teilzunehmen? Unser heutiger Autor sagt: „Aber sicher doch du Sklave!“ Als gute Nietzscheaner wollen wir allerdings keine Sklaven sondern Herren sein. Insofern wehren wir uns mit aller Kraft gegen derartige Anmaßungen und essen das Kaninchen lieber, bevor wir selbst eines werden. Aber wird diese…
 
Wir sind wieder zurück und haben einiges im Gepäck. Da wäre zum Einen die neue Website, die sich jeder gerne täglich anschauen darf. Aber natürlich haben wir auch Inhalt zu bieten. Heute lernen wir, dass Kunst als Kunst bezeichnet wird, weil sie Kunst ist. Wer legt aber fest, dass Kunst Kunst ist? Ist Helene Fischer wirklich schon 35? Und warum den…
 
Frage: Die Gedanken sind frei, wer kann sie erraten? Antwort: Wolf Singer! Oder: „Och nö, schon wieder ne dreiviertel Stunde Gewäsch über die Frage ob wir frei sind oder nicht!“ Aber weit gefehlt! Heute lernen wir: Wir wissen nicht, ob wir frei sind und wir werden es wohl auch so schnell nicht wissen. Irgendwie ist uns das aber auch egal. Außerdem …
 
Unser alter Freund Sokrates soll ja mal gesagt haben: Ich weiß, dass ich nichts weiß! Die negativen Theologen finden das dufte, denn dann wissen sie ja immerhin schon mal das. Ganz so ist es natürlich nicht gemeint aber immerhin können wir uns in dieser Folge über einen lächelnden Nietzsche freuen. Und es gibt noch mehr! Wir lernen: das Lästern übe…
 
Es soll Menschen geben, die haben ein Privatleben. Aber was sind das wohl für komische Vögel? Unsereins ist ja gerne bereit, sämtlichen Mist mit allen im Internet zu teilen – ob sie es hören/lesen wollen oder nicht. Trotzdem sind wir uns darüber im Klaren: es gibt ein Recht auf Privatheit? Ob wir unsere Wochenenden gerne in Latex verbringen, auf de…
 
Die heutige Folge erfeut die Psychologinnen unter uns sehr. Wir sprechen über die angeweste Seinheit des psychischen und lernen dabei: auch wenn wir glauben wir glaubten nicht, so tun wir das erst recht. Klingt nach Freud (nicht Freude), ist aber – im Gegensatz zu unserem Wiener Kaffeehauskumpanen – eigentlich ganz plausibel, wenn man nur mal so dr…
 
Desingerbabys sind hip und jeder will sie haben. Aber wie komme ich zu meinem ganz speziellen Superkind? Und kann ich auch ein Superkind sein? Klavierstunden im Mutterleib und Chinesischkurse für Spermien sind total 90er. Heutzutage gibt es da doch teuerere Lösungen. Literatur: Sorgner, S. L. (2015). Metahumanist Politics and Three Types of Freedom…
 
Glauben wir dem guten alten Aristoteles, so ist das Staunen der Anfang des philosophierens. Für Platon ist das alles Quatsch, Augenwischerei und ein billiger Taschenspielertrick. Die hieraus nicht direkt aber über Umwege unausweichlich folgende Frage lautet: Werden wir von David Copperfield schon seit Jahrzehten nur verarscht? Ist er etwa gar kein …
 
… aber es wächst vielleicht bald auf Bäumen resp. in Gläsern. Für viele Menschen ist ein Mittagessen ohne totes Tier nur schwer vorstellbar. Neben der Tatsache, dass man sich ja schon berechtigerweise die Frage stellen kann, ob Massentierhaltung für einen Großteil der Beteiligten vielleicht nicht so richtig nett ist, stellt sie bekanntermaßen auch …
 
Auch wenn es die Missachtung der Rechtschreibregeln nahelegt: Weisheit ist nicht nur für Malermeister ein relevantes Thema. Auch der Durchschnittsphilosoph denkt über Weisheit nach und kommt je nach Schule, Gusto und Wahl der Tapete zu unterschiedlichen Urteilen über dieselbe. Also legt den Pinsel weg und hört genau hin, was wir alten weis(s)en Män…
 
Wir sind böse, denn wir haben euch auf diese Folge sehr lange warten lassen. Aber auch andere Dinge die wir tun sind nicht immer nett: wir drängeln an der Supermarktkasse, wir beleidigen andere Verkehrsteilnehmer und essen das letzte Stück Kuchen. Sind wir deshalb böse? Was qualifiziert eine Handlung eigentlich als böse? In dieser Folge lernen wir,…
 
Früher war alles besser, früher war alles gut… … so sangen einst die Toten Hosen. Insofern ist es nur logisch, dass wir in dieser Folge, welche auf die „Folge des Todes“ folgt (Folgen folgen nämlich bekanntlich immer), sich mit diesem ominösen „Früher“ beschäftigt. War es nicht schön damals, als die Welt noch in Ordnung war, Martin noch Haare hatte…
 
Beim heutigen Titel wird einen ganz heimelig zumute: wir reden über den Tod. Genauer gesagt eigentlich über die Angst vor selbigem. Wir stellen uns die Frage, warum wir den Sensenmann fürchten, besonders, wenn er hinter uns steht und wir eigentlich gerade die Welt retten wollen. Dies ist nichts für schwache Nerven und feuchte Socken. Zieht die Hose…
 
Falls ihr mir nicht glaubt, so sei euch versichert: das ist wirklich so. Aber wie kann ich überhaupt wissen, was wirklich ist? Vielmehr: was ist diese Wirklichkeit? In dieser Folge könnt ihr die rote Pille nehmen und endlich die Erleuchtung außerhalb der Matrix erfahren. Zumindest so ähnlich. Wir lernen nämlich: auch die Matrix ist Wirklichkeit… Li…
 
Diese Folge dauert ewig aber wir haben ja alle Zeit der Welt. Aber was meinen wir eigentlich mit dem Begriff der Ewigkeit und ist das ewige Leben, welches uns diverse Religionen versprechen, eigentlich wirklich so toll? Immerhin hätte man dann endlich genügend Zeit, das Zimmer aufzuräumen und würde sich vielleicht am Bahnhof weniger ärgern. Literat…
 
Wenn man täglich auf unsere Welt schaut, fragt man sich ja schon, welcher Trottel das so entworfen hat. Aber im Prinzip ist die Welt ein ziemlich geniales Design, welches selbst Steve Jobs seinerzeit in seine Schranken gewiesen hätte. Und wenn völlig überteuerte Yuppiegadgets alle einen Designersteve brauchen, so braucht wohl auch die Welt einen Ke…
 
Der ontologische Gottesbeweis besagt, Gott existiert, weil wir ihn denken können. Klingt komisch, ist es auch. Anselm von Canterbury war allerdings davon überzeugt, hiermit richtig zu liegen. „Naja,“ mag der manche sich jetzt denken „was wusste der schon? Der hat sicher zu viel am Ale geschnuppert.“ Kenner wie wir wissen allerdings: es war italieni…
 
Alles hat einen Grund und wenn wir nicht ewig nach weiteren Gründen suchen wollen, dann müssen wir irgendwo aufhören. Ist dieser Punkt dann Gott? Saß er also im Urknall und feuerte fröhlich Energie und Konzepte von Raum und Zeit in die bis dato noch nicht vorhandene Welt resp. das Universum? Sollte uns Michelangelo etwa mit seiner Gottesdarstellung…
 
Unvollkommenheit? Was soll das denn sein? Solche Schwächen sind uns fremd. Im heute behandelten Text geht es darum, anhand menschlicher Fehler zu zeigen, dass es keinen Gott gibt. Klingt ein wenig nach Douglas Adams, ist aber eigenltlich ein alter Hut, dem Descartes schon widersprach. Aber wer trägt heute schon noch Kopfkleid aus dem 17. Jahrhunder…
 
Wir philosophieren um bessere Menschen zu werden. Aber gibt’s da nicht auch etwas von Ratiopharm? Was wäre, wenn wir eine Pille hätten, die unser Moralverständnis beeinflussen könnte und damit im Prinzip unsere Kinder erziehen würde. Oder ziehen wir doch lieber die gute alte Prügelstrafe vor? Das Ergebnis soll das Gleiche sein aber heiligt der Zwec…
 
Heute ein bewusst provokativer und eher reißerischer Text. Aber auch damit kommen wir klar, zumal es nicht mal Philosophie ist, um die es hier geht. Die globale Dominanz des Westens erstreckt sich neben der ökonomischen auch auf die kulturelle Domäne. Doch diese Vorherrschaft ist weder schon immer da noch ist sie notwendigerweise ein Phänomen für d…
 
Nicht nur Science-Fiction-Fans reden über Cyborgs. Oder sind die Transhumanisten einfach nur Trekkis die Philosophie betreiben? Um diese Fragen soll es in der heutigen Ausgabe von Instant Philosophie gehen. Die philosophische Fachrichtung des Trans- bzw. des Posthumanismus beschäftigt sich mit den Fragen der Evolution des Menschen über ihn selbst h…
 
Die Zeichen stehen gut für den wichtigsten Podcast der postmodernen Menschheitsgeschichte. Passenderweise trägt diese erste Folge den Titel „Geschichtszeichen“. Wir behandeln das Thema Krise und Revolution und in diesem Zusammenhang natürlich keinen geringereren als den guten alten Charly Marx und seine Sandkastenfreunde. Wann ist eine Krise eine K…
 
Loading …

คู่มืออ้างอิงด่วน

Google login Twitter login Classic login