Covid19 Was สาธารณะ
[search 0]
เพิ่มเติม

ดาวน์โหลดแอปเลย!

show episodes
 
Loading …
show series
 
Je mehr man erbt, desto mehr Erbschaftssteuer sollte man in Deutschland zahlen. Mit der progressiven Besteuerung soll zumindest ein wenig gegen Vermögensungleichheit gesteuert werden. Tatsächlich zeigt eine exklusive Berechnung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung für ZEIT ONLINE: Das Gegenteil ist der Fall. Wie kann das sein? An der Gr…
 
Vor der letzten Bundestagswahl vor vier Jahren war der Aufstieg der AfD ein bestimmendes Thema. In diesem Jahr wird wenig über die Partei gesprochen, die Zustimmung schwindet. Im Nachrichtenpodcast sagt Tilman Steffen, Politikredakteur bei ZEIT ONLINE: Neben dem Reiz des Neuen, der die AfD bei der letzten Wahl noch umwehte, fehlt der AfD vor allem …
 
Es war die letzte Möglichkeit der drei Kandidaten, ein richtig großes Publikum zu erreichen. Mehr als vier Millionen Zuschauer haben am Sonntagabend das letzte der drei Trielle geschaut. Das entspricht einer Einschaltquote von 12,9 Prozent. Annalena Baerbock (Grüne), Armin Laschet (CDU) und Olaf Scholz (SPD) sind dort gegeneinander angetreten, um i…
 
108 Millionen Russinnen und Russen haben drei Tage lang über elf Zeitzonen verteilt ein neues Parlament gewählt. Dabei kam es zu tausenden mutmaßlichen Verstößen, die ohnehin stark von der Regierung beschränkte Opposition wirft dem Kreml Wahlfälschung vor. Der außenpolitische Korrespondent der ZEIT, Michael Thumann, spricht über den Ablauf der Duma…
 
Die Corona-Pandemie hat in Deutschland die größte Wirtschaftskrise seit dem Zweiten Weltkrieg ausgelöst. Aber inzwischen ist oft die Rede von einem Aufschwung. Welche Konzepte haben die Parteien für die Wirtschaftspolitik nach der Corona-Krise? Brauchen wir Steuererhöhungen oder -senkungen? Welche neuen Ideen für die Rente gibt es? Und ist die Schu…
 
Batteriezellen made in Germany: Im Podcast Update spricht ZEIT-ONLINE-Autor Jonas Schulze über den Strategiewechsel der Autoindustrie. Außerdem hat der Bundestag heute entschieden, dass Nutzer von E-Autos künftig beim Laden mit Kreditkarte bezahlen können. Außerdem im Update: Bundesrat lehnt Streichung von Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche a…
 
Nächste Woche wählen die Deutschen einen neuen Bundestag. Welche Parteien sich letztendlich auf eine Regierungskoalition einigen, ist so offen wie lange nicht mehr. Viel diskutierte Möglichkeiten sind die Ampel, Rot-Rot-Grün und die sogenannte Deutschland-Koalition. ZEIT-ONLINE-Politikredakteur Michael Schlieben spielt in dieser Folge von Was jetzt…
 
Deutschland muss in näherer Zukunft mit keinen weiteren Streiks der Lokführergewerkschaft GDL rechnen. Die Deutsche Bahn und die GDL haben ihren Tarifstreit beigelegt. Im Nachrichtenpodcast erklärt ZEIT ONLINE-Politikredakteur Jurik Caspar Iser, warum der Tarifabschluss für die GDL auf mehreren Ebenen ein großer Erfolg ist. Reiner Haseloff (CDU) is…
 
Deutschland ist für Kriminelle, die Geld aus Menschen-, Waffen- oder Drogenhandel waschen wollen, ein attraktives Pflaster. Schätzungen gehen davon aus, dass in Deutschland jährlich etwa 100 Milliarden Euro aus illegalen Geschäften in den regulären Finanzkreislauf überführt werden. Über das systematische Geldwäscheproblem der Bundesrepublik und sei…
 
EU Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen sprach in ihre zweite Rede zur Lage der Europäischen Union über Erfolge und Herausforderungen der Union. Die Briefwahl ist sehr beliebt, die Zahl der per Post abgegebenen Stimmen steigt seit Jahren. Im Podcast-Update spricht Politikredakteur Lenz Jacobsen über die Chancen der Briefwahl für unsere Demok…
 
Die SPD baut mit Kanzlerkandidat Olaf Scholz in den Umfragen derzeit ihren Vorsprung aus. Wegen mehrerer Vorfälle der vergangenen Jahre, die teilweise unter seiner Verantwortung stattgefunden haben, zweifeln Kritikerinnen und Kritiker das Image des SPD-Politikers nun aber an. Marc Widmann ist Leiter der Hamburg-Redaktion der ZEIT und spricht mit un…
 
mit Alexander Dexbach (LAMSA e.V) , Refiye Ellek (Journalistin), Fotis Matentzoglou (Die Linke in NRW) Am 26. September 2021 ist Bundestagswahl und 9,7 Millionen Volljährige in Deutschland – etwa 14 Prozent der Bevölkerung – dürfen nicht wählen. Der Grund: Sie haben nicht die deutsche Staatsangehörigkeit. Was das für unsere Gesellschaft bedeutet un…
 
Etwa jede achte volljährige Person in Deutschland hat nicht die deutsche Staatsbürgerschaft. Für die Bundestagswahl am 26. September heißt das: Sie darf nicht wählen. In "Was jetzt?" sprechen wir mit Derya, 32, darüber, wie es ist, in Deutschland geboren sein und hier zu leben – und trotzdem nicht wählen zu dürfen. Interessiert sie sich trotzdem fü…
 
Ob nun Armin Laschet für die CDU, Olaf Scholz für die SPD oder Annalena Baerbock für die Grünen ins Bundeskanzleramt einzieht – klar ist, dass der Klimaschutz ein zentrales Anliegen der kommenden vier Jahre sein muss. Dennoch war das Thema entgegen der großen Dringlichkeit nicht im Fokus, die Gefahren werden kaum angesprochen. Bernd Ulrich ist stel…
 
Kritik an der Themensetzung, Kritik an der Moderation, Kritik an den Kandidaten. Nach dem zweiten TV-Triell zwischen Olaf Scholz (SPD), Armin Laschet (CDU) und Annalena Baerbock (Grüne) gab es viele negative Reaktionen. Auch ZEIT-ONLINE-Redakteurin Yasmine M'Barek kritisiert im "Was jetzt?"-Podcast das Format: Die Moderation habe zu stark auf polar…
 
Das zweite Triell der Kanzlerkandidatinnen und Kanzlerkandidaten von Union, SPD und Grüne hat am Sonntagabend den Startpunkt für den Endspurt vor der Bundestagswahl gesetzt. Wie sich Armin Laschet (CDU), Annalena Baerbock (Grüne) und Olaf Scholz (SPD) geschlagen haben, berichtet ZEIT-Politikredakteur Ferdinand Otto. Nach der Wahl ist vor der Koalit…
 
Mit dem Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan hat der Bereich Außenpolitik in diesem Bundestagswahlkampf noch einmal an Brisanz gewonnen. In jeder wichtigen Wahlkampfrede thematisieren die Parteienvertreterinnen und -vertreter ihre Haltung in der Verteidigungs- und Rüstungspolitik und versuchen sich an prägnanten Antworten auf komplexe außenpolitisc…
 
Als neuen Maßstab für Pandemie-Einschränkungen hat der Bundesrat beschlossen, dass die Zahl der Corona-Patienten in den Krankenhäusern ausschlaggebend ist. Im Podcast erläutert ZEIT-ONLINE-Datenexperte Christian Endt die sogenannte Hospitalisierungsrate – und kritisiert die Berechnung. Die Corona-Impfung wird von der Ständigen Impfkomission nun auc…
 
Die Umfragewerte der Union sind kurz vor der Bundestagswahl am 26. September historisch schlecht. Beim CSU-Parteitag am Wochenende will Parteichef Markus Söder den Trend brechen. Wie gut das bisher funktioniert, berichtet Ferdinand Otto, Politikredakteur bei ZEIT ONLINE. Die Terroranschläge vom 11. September 2001 in den USA erschütterten die ganze …
 
Im Euroraum liegt die Inflation bei drei Prozent, der höchste Stand seit fast zehn Jahren. Wie reagiert die Europäische Zentralbank auf die Entwicklung? Im Podcast Update spricht ZEIT-ONLINE-Finanzexperte Mark Schieritz über die europäische Geldpolitik nach der Corona-Pandemie. Außerdem im Update: Laut einer Untersuchung des Deutschen Instituts für…
 
Rinder produzieren eine enorme Mengen Methan, einer der Hauptverursacher des Klimawandels. Trotzdem bleiben neun von zehn Menschen in Deutschland dem Fleisch treu. Marcus Rohwetter und Vera Sprothen haben für das neue ZEIT-Ressort Green über Wege geschrieben, Fleischkonsum klimaschonender zu gestalten. Im Podcast erzählt Marcus Rohwetter, welche Ch…
 
Im November 2015 wurde Paris von terroristischen Anschlägen erschüttert. Heute beginnt der Prozess gegen den letzten überlebenden Attentäter. Annika Joeres beobachtet die Gerichtsverhandlungen für ZEIT ONLINE in Paris und berichtet im Update über die Einzelheiten des Jahrhundertprozess. Das Robert Koch-Institut warnt vor einer vierten Corona-Welle.…
 
Die israelische Pegasus-Software wurde in vielen Ländern nicht nur genutzt, um Verdächtige auszuspähen, sondern auch Menschenrechtsaktivisten, Journalistinnen und Regierungschefs. Auch das Bundeskriminalamt hat die Software neuesten Recherchen zufolge gekauft und eingesetzt. Holger Stark leitet das Investigativressort von DIE ZEIT. Im Podcast erklä…
 
Zum wohl letzten Mal vor der Wahl ist der Deutsche Bundestag zusammengekommen. Besonders viel Aufsehen erregte aber Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), weil sie sich in ihrer Rede ungewöhnlich deutlich für Laschet aussprach: "Der beste Weg für unser Land ist eine CDU/CSU-geführte Bundesregierung mit Armin Laschet als Bundeskanzler." Unterdessen is…
 
Knapp drei Wochen vor der Wahl wirbt Die Linke offensiv darum, Teil der neuen Bundesregierung zu werden. Die Spitzenkandidaten der Partei präsentierten am Montag ein "Sofortprogramm für einen Politikwechsel". Darüber spricht Jannis Carmesin mit Katharina Schuler. Sie ist Redakteurin im Politikressort von ZEIT ONLINE. Eigentlich feiert Brasilien am …
 
Die Sommerferien sind in fast allen Bundesländern vorbei, die Schulen sind wieder geöffnet. Heute haben die Gesundheitsminister der Länder über einheitliche Regeln für die Quarantänepflicht in Schulen beraten. Bisher gehen die Länder unterschiedlich damit um, wer nach Hause geschickt wird, wenn sich eine Schülerin infiziert hat. Nicht nur die Gesun…
 
Die SPD liegt laut dem Meinungsforschungsinstitut für "Bild am Sonntag" inzwischen fünf Prozentpunkte vor der Union. Der SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz würde gerne mit den Grünen reagieren, doch eine rot-grüne Koalition ist den Umfragen zufolge derzeit weiter von einer Mehrheit entfernt als eine erneute große Koalition. Tina Hildebrandt, Chefkorre…
 
In der vergangenen Legislaturperiode ist die Klimakrise endgültig ins Zentrum der politischen Debatten gerückt. Seit Fridays for Future, dem historischen Urteil des Bundesverfassungsgerichts und der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz kommt keine Partei mehr umher, den Wählerinnen und Wählern ein klimapolitisches Angebot zu m…
 
Bestimmte Berufsgruppen dürfen nach ihrem Impfstatus gefragt werden. Das soll der Bundestag am Dienstag beschließen. Heinrich Wefing leitet das ZEIT ONLINE Politikressort und spricht im Podcast darüber, ob das gerechtfertigt ist und ob die Impfabfrage bald auch für alle Branchen kommen könnte. Außerdem im Podcast: Das Zukunftsteam von Unionskanzler…
 
Nur ein Bruchteil der aus Afghanistan geretteten Menschen sind Ortskräfte. Warum so wenige, waren sie doch der Hauptgrund für die Luftbrücke der Bundeswehr? Tilmann Steffen ist Politikredakteur bei ZEIT ONLINE und spricht heute mit Was Jetzt?-Moderatorin Pia Rauschenberger über die verschiedenen Gruppen der Evakuierten. Alle vier Jahre stimmen deut…
 
Die Deutsche Bahn geht juristisch gegen den GDL-Streik vor. ZEIT-ONLINE-Mobilitätsredakteur Sören Götz spricht im Podcast darüber, ob das Aussicht auf Erfolg hat. Außerdem im Update: Die europäischen Außen- und Verteidigungsminister beraten über die Lage in Afghanistan. ZEIT-ONLINE-Fußballexperte Oliver Fritsch spricht über das Debüt des neuen Bund…
 
_Hinweis: In dieser Podcastfolge geht es um das Wiedersehen eines Guantánamo-Häftlings mit seinem Folterer. Die Gewalt, die er erfuhr, wird im zweiten Gespräch thematisiert. Für Hörerinnen und Hörer, die keine potenziell belastenden Schilderungen hören möchten, folgt kurz zuvor eine entsprechende Warnung._In acht von 16 Regierungsjahren von Angela …
 
Das Bundeskabinett hat die geltende Arbeitsschutzverordnung verlängert. Umstritten bleibt die Frage, ob der Arbeitgeber den Impfstatus seiner Beschäftigten erfragen darf. Ein Bahnstreik, mal wieder. Müssen sich Reisende darauf einstellen, dass das jetzt häufiger passiert? Ein Gespräch mit ZEIT-ONLINE-Redakteur Jurik Caspar Iser. Außerdem im Update:…
 
Nach 20 Jahren am Hindukusch haben in dieser Woche die letzten US-Soldaten Afghanistan verlassen. Ulrich Ladurner, Politikredakteur der ZEIT ordnet ein, warum diese nächste Phase des Afghanistan-Konflikts für ihn auch das Ende der sogenannten Responsibility to Protect bedeutet, des völkerrechtlichen Prinzips bei schweren Menschenrechtsverbrechen vo…
 
Die Evakuierungsflüge sind beendet, aber die Verhandlungen gehen weiter: Außenminister Heiko Maas bereist Afghanistans Nachbarstaaten und lotet Möglichkeiten aus, schutzsuchende Afghanen etwa über Pakistan die Reise nach Deutschland zu ermöglichen. Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte 500 Millionen Euro an Hilfsgeldern für Afghanistan und die Nachba…
 
Heute, am 31. August, verlassen die letzten US-Truppen Afghanistan. US-Präsident Joe Biden hatte trotz der Bitten anderer Staatschefs an dem Datum festgehalten. Was bedeutet das für die Ausreise von Afghanen, die für das westliche Militär gearbeitet haben, und für anderweitig von den Taliban bedrohte Menschen? Und wie geht es nun weiter? Die meiste…
 
In Paris gilt seit heute ein Tempolimit von 30 Kilometern pro Stunde auf den meisten Straßen. Damit folgt Paris einem europäischen Trend, sagt Petra Pinzler, Hauptstadtkorrespondentin der ZEIT. Immer mehr große Städte machen den Autoverkehr langsamer. Außerdem im Podcast: Mehr als fünf Millionen Menschen haben das TV-Triell der Kandidatin und Kandi…
 
Gestern haben sich zwei Kanzlerkandidaten und eine -kandidatin das erste TV-Triell vor der Bundestagswahl geliefert. Olaf Scholz (SPD), Armin Laschet (CDU) und Annalena Baerbock (Grüne) stellten sich bei RTL/n-tv den Fragen zur Kanzlerschaft. Lisa Caspari, stellvertretende Leiterin des Politikressorts von ZEIT ONLINE, ordnet das Triell ein. Die Ini…
 
Einkommen und Vermögen sind in Deutschland so ungleich verteilt wie seit dem ersten Weltkrieg nicht mehr. Kindern aus ärmeren Familien fällt das Lernen schwerer, Menschen, die auf Sozialleistungen angewiesen sind, beklagen, dass sie keinen Weg mehr hinaus in ein eigenständiges Leben finden. Bezahlbarer Wohnraum ist Mangelware. Sozialpolitisch gibt …
 
Die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) hat sich zu den Anschlägen am Flughafen in Kabul bekannt. Investigativredakteur Yassin Musharbash spricht im Podcast über die Hintergründe zu der Terrorgruppe. Außerdem im Podcast: ZEIT ONLINE Politikredakteur Ferdinand Otto gibt eine Vorschau auf das erste TV-Triell zwischen Olaf Scholz (SPD), Armin Laschet…
 
mit Kava Spartak von Yaar e.V. Was können wir tun, um gefährdeten Menschen in Afghanistan und ihren Angehörigen in Deutschland zu helfen? Darüber sprechen wir in dieser Folge mit Kava Spartak vom Yaar e.V. Der Verein setzt sich seit 2012 für afghanische Geflüchtete in Berlin ein. Mehr Infos zum Verein https://yaarberlin.de/ sowie bei instagram @yaa…
 
Mit der Machtübernahme der Taliban steht Afghanistan unter Führung einer islamistischen Vereinigung – nicht der einzigen in der Region. Al-Kaida ist weiterhin aktiv, der "Islamische Staat" droht mit Anschlägen. Wie ist das Verhältnis zwischen den Gruppierungen? Werden sie in Zukunft verstärkt von Afghanistan aus agieren? Fragen, die Terrorismusexpe…
 
Der Bundestag hat die "epidemische Lage" verlängert. Doch ist die Sieben-Tage-Inzidenz noch der richtige Indikator für die Corona-Politik? Ein Dokument aus dem Gesundheitsministerium skizziert jetzt einen anderen Weg. ZEIT-ONLINE-Politikredateur Tilman Steffen berichtet, was darin steht und welche Risiken das neue Konzept birgt. Außerdem im Podcast…
 
Etwa 60 Prozent des afghanischen Haushalts stammte bisher aus dem Ausland. Nun stellen viele Geldgeber, etwa die Weltbank oder Deutschland, nach der Machtübernahme ihre Hilfszahlungen ein. Ingo Malcher, Wirtschaftsredakteur, hat für die ZEIT recherchiert, wie die Taliban ihr Geld verdienen: Reicht der Drogenverkauf für sie aus? Oder sind es die Roh…
 
Kanzlerin Angela Merkel hat den Einsatz am Hindukusch verteidigt und Fehleinschätzungen nach dem Truppenabzug zugegeben. Die Regierung scheue sich nicht vor Gesprächen mit den Taliban, sagte sie in ihrer Regierungserklärung. Außerdem im Update: Der Bundestag berät über die Verlängerung der "epidemischen Lage von nationaler Tragweite". Die Bundesreg…
 
Bahn oder Auto für den Weg zur Arbeit? Manche Menschen stellen sich diese Frage täglich – und entscheiden sich noch immer meistens für den Pkw. Weil er einfach schneller ist, in Hamburg etwa im Schnitt um das Doppelte. Das zeigt eine Datenanalyse, die Sören Götz aus dem Mobilitätsressort von ZEIT ONLINE vorab ausgewertet hat. Im Podcast sprechen wi…
 
Sieben Menschen sind am Montag in Darmstadt mit Vergiftungssymptomen ins Krankenhaus eingeliefert worden. Sie hatten sich unwohl gefühlt und Verfärbungen an Gliedmaßen festgestellt. Ein Student schwebte in Lebensgefahr. Offenbar waren mehrere Milch- und Wasserbehälter mit einem giftigen Stoff versetzt worden. Nun ermittelt eine 40-köpfige Sonderkom…
 
Im Jahr 2018 wurden weltweit 37,9 Milliarden Tonnen Kohlendioxid emittiert – davon entfallen nur 753 Millionen Tonnen auf Deutschland. Deshalb heiß es oft, Deutschland sei viel zu klein, um beim Klimaschutz etwas zu bewegen. Doch ganz so einfach ist es nicht, sagt ZEIT-Redakteur Mark Schieritz. Im Podcast erklärt er, warum Einfuhrzölle ein mächtige…
 
Künftig sollen bei einer Inzidenz von 50 keine neuen Corona-Schutzmaßnahmen mehr greifen. Darauf hat sich das Corona-Kabinett geeinigt. Ein neuer Faktor im Infektionsschutzgesetz soll stattdessen die Hospitalisierungsrate werden. Im Update unseres Nachrichtenpodcasts erklärt ZEIT-ONLINE-Datenexpertin Elena Erdmann, warum dieser Vorschlag auch Nacht…
 
Ausgerechnet zum Wahlkampfauftakt der Union hat die SPD sie in einer Umfrage eingeholt. Ferdinand Otto, Politikredakteur bei ZEIT ONLINE, hat sich die Veranstaltung zum Wahlkampfauftakt der Union angesehen. Er berichtet, wie Kanzlerkandidat Armin Laschet versucht, die Stimmung zu drehen – und welche Rolle Markus Söder und Angela Merkel noch spielen…
 
Loading …

คู่มืออ้างอิงด่วน

Google login Twitter login Classic login