Biologie สาธารณะ
[search 0]
เพิ่มเติม

ดาวน์โหลดแอปเลย!

show episodes
 
Dans ces Chroniques Biologiques, vous serez surpris d'apprendre les liens inattendus qui peuvent exister entre des éléments apparemment sans rapport. Quel est le lien entre l'île de Pâques et la quête de la jeunesse éternelle ? Entre le combat de David et Goliath et les voies nerveuses de notre vision ? Entre le cyclope rencontré par Ulysse et le rôle du fœtus dans le déclenchement de l'accouchement ? Pour avoir la réponse à ces étranges questions, suivez simplement ces Chroniques Biologique ...
 
Im Biologie Passion Podcast beschäftigen wir uns gemeinsam mit den Grundlagen der Biologie! Mein Name ist Christian Schweda und es freut mich sehr, dass du deinen Weg hierher gefunden hast. Damit ich möglichst viel Zeit in die Produktion vieler, neuer Podcastfolgen investieren kann, bin ich auf eure finanzielle Unterstützung angewiesen. Mir ist es allerdings sehr wichtig, dass meine Lernhilfe jedem kostenlos zur Verfügung steht – also unterstützt deine Spende nicht nur mich, sondern auch all ...
 
Loading …
show series
 
Parkinson ist eine Erkrankung des Gehirns. Betroffene Patienten können ihre Bewegungen nicht mehr richtig koordinieren. Das Laufen fällt schwer, typischerweise machen sie Trippelschritte, ohne die Füße anzuheben. Bewegungen sind verlangsamt, die Sprache undeutlich und das Gesicht gleicht einer Maske ohne Mimik. Hinzukommt das typische Zittern. Dies…
 
Cette chronique démarre par le chant de séduction qu’émet le canari mâle au printemps et que cet oiseau chanteur va modifier chaque année. Vous croiserez ensuite le Dieu Pan jouant de la flûte, des mésanges cachant des graines, des souris qui apprennent et mémorisent, des chauffeurs de taxi de la ville de Londres et des essais nucléaires pendant la…
 
Eukaryoten haben einen Zellkern, Prokaryoten dagegen nicht. Doch das ist nur einer von vielen Unterschieden. Prokaryoten fehlt nicht nur der Zellkern, sie enthalten gar keine membranumhüllten Organellen. Kein endoplasmatisches Retikulum, keine Dictyosomen, keine Chloroplasten, keine Mitochondrien und so weiter. Doch wie entwickelte sich ausgehend v…
 
Immer mehr Paare sind ungewollt kinderlos. Sie wollen, aber es klappt nicht. 10 von hundert Paaren haben auch nach einem Jahr mit regelmäßigem Geschlechtsverkehr keinen Erfolg. Bis vor 40 Jahren blieben viele dieser Paare auf Dauer kinderlos. Das Jahr 1978 brachte hier einen Wendepunkt. Zum ersten Mal wurde ein Baby geboren, dass durch künstliche B…
 
Cette 20ème chronique démarre en été 1962, avec un spéléologue dénommé Michel Siffre, qui s'enfonce dans le noir du gouffre de Scarasson à la frontière franco-italienne. Et il va passer 60 jours seul dans les entrailles de la terre. Avec cette expérience d'isolement hors du temps, une nouvelle science vient de naître, la chronobiologie. Cette chron…
 
Über 400 Millionen Spermien werden beim Geschlechtsverkehr in der Scheide abgesetzt. Nur ein Spermium kann das Wettschwimmen gewinnen und die Eizelle befruchten. Im BiOfunk betrachten wir dieses extreme Wettschwimmen. Welchen Gefahren sind Spermien dabei ausgesetzt? Und was passiert mit dem Gewinner? Weitere Infos auf www.BiOfunk.net…
 
Cette 19ème chronique démarre sur l’Altiplano, où vivent des populations andines adaptées à la haute altitude, et donc exposées à une hypoxie chronique. Le sang des andins contient un nombre de globules rouges supérieur à celui des populations qui vivent au niveau de la mer. Cette chronique explique ensuite comment le manque d’oxygène en altitude c…
 
Über 1700 Menschen fielen der Katastrophe vom Nyos-See im Westen Kameruns zum Opfer. Außerdem 6000 Rinder und unzählige andere Tiere. Doch was war die Ursache? Es gab keine sichtbaren Schäden. Alle Gebäude in den Dörfern waren intakt. Auch Bäume und Pflanzen waren lebendig. Und doch war alles tierische Leben um den See vernichtet worden. Und es war…
 
Cette 18ème chronique démarre par une étrange petite mouche pourvue de pattes sur la tête à la place des antennes. Il s’agit d’un mutant de drosophile appelé Antennapedia. Un autre mutant de drosophile, appelé Ultrabithorax, présente 2 paires d’ailes et non une seule. Et l'étude approfondie de tels mutants va permettre de découvrir les gènes homéot…
 
Die Diphterie war gefürchtet. 50.000 Jungen und Mädchen starben in Deutschland jedes Jahr an dieser Krankheit. Nicht selten erstickten die Patienten. Weshalb die Krankheit auch Würgeengel genannt wurde. Ende des 19. Jahrhunderts wurde eine erfolgreiche Therapie gegen die Diphterie entwickelt. Das war ein Meilenstein bei der Behandlung von Infektion…
 
Folge 045 - Freie Enthalpie (G) & Freie Reaktionsenthalpie (∆G) | SW Teil 4 Show Notes: Bitte unterstützt den Biologie Passion Podcast finanziell ➤ paypal.me/biologiepassionpdcst Hier gehts zum zugehörigen Blogartikel auf meiner Webseite. Wenn dir die Podcastfolge gefallen hat, würde mich eine kurze Bewertung auf iTunes freuen. Trag dich in meinen …
 
Impfstoffe müssen zwei gegensätzliche Eigenschaften in sich vereinen: Ungefährlich sein, aber dennoch gefährlich genug, um eine Immunreaktion auszulösen. Louis Pasteur legte den Grundstein für die Entwicklung moderner Impfstoffe. Er stellte den ersten Impfstoff gegen die Tollwut her. Im BiOfunk betrachten wir dieses Experiment und den weiteren Verl…
 
Cette 17ème chronique biologique démarre par une première histoire contée par Homère dans l’Iliade et qui oppose le héros Ulysse au cyclope Polyphème. Et dans cette histoire mythologique, ce sont des moutons qui vont aider Ulysse à s’échapper de l’antre du cyclope. Puis cette chronique raconte une seconde histoire, véridique cette fois, dans laquel…
 
Pluripotente Stammzellen sind Alleskönner. Sie können sich praktisch zu jedem Zelltyp im menschlichen Körper entwickeln. Damit haben Wissenschaftler ein Werkzeug in der Hand, um Krankheiten zu behandeln und zu heilen. Doch die Herstellung der Stammzellen war bis vor kurzem ein Problem. Denn die embryonalen Stammzellen konnte man nur durch ein umstr…
 
Cette 16ème chronique démarre en l’an 79 après Jésus-Christ, au moment où le Vésuve entre en éruption et détruit en seulement 2 jours la cité romaine de Pompéi. Puis, cette chronique se poursuit 20 siècles plus tard avec l’extraordinaire découverte en 1977 d’étonnantes communautés animales qui se développent dans les profondeurs océaniques, là où l…
 
Vor gut 100 Jahren wurde die Alzheimer'sche Erkrankung zum ersten Mal beschrieben. Es ist die häufigste Demenzform, über 60 % der Demenz-Patienten leiden an Alzheimer. Sie beginnt mit Vergesslichkeit und endet mit dem vollständigen Verlust der Persönlichkeit. Im BiOfunk betrachten wir heute die molekularen Ursachen dieser Krankheit. Wobei auch nach…
 
Es sind kleine, recht unscheinbare Fische, die Amazonenkärpflinge. Dennoch sind sie etwas Besonderes: Denn der Amazonenkärpfling war das erste Wirbeltier, bei dem Parthenogenese beobachtet wurde. Kurz gesagt handelt es sich hierbei um Fortpflanzung ohne Sex. Damit beschäftigen wir uns heute im Biofunk. Wie geht Fortpflanzung ohne Sex? Warum entsteh…
 
Ce sont des créatures légendaires issues de la mythologie grecque qui ouvrent cette 15ème chronique. On y découvre notamment la Chimère dont le corps est un mélange de lion, de chèvre et de serpent. On y rencontre aussi un cheval ailé dénommé Pégase, des centaures, le Sphinx et des sirènes. Puis cette chronique présente des animaux chimériques bien…
 
Folge 044 - Entropie (S) & Reaktionsentropie (∆S) | SW Teil 3 Show Notes: Bitte unterstützt den Biologie Passion Podcast finanziell ➤ paypal.me/biologiepassionpdcst Hier gehts zum zugehörigen Blogartikel auf meiner Webseite. Wenn dir die Podcastfolge gefallen hat, würde mich eine kurze Bewertung auf iTunes freuen. Trag dich in meinen Newsletter ein…
 
Die meisten Krankheiten werden durch Viren verursacht - oder durch Bakterien. Das Konzept, dass unsichtbare Erreger Krankheiten verursachen, wurde vor ungefähr 140 Jahren entwickelt. Die sogenannte Keimtheorie ist ein ungemein erfolgreiches Konzept, dass die Entwicklung der modernen Medizin erst möglich machte. In dieser Biofunk-Folge betrachten wi…
 
Cette 14ème chronique démarre il y a plus de 25 siècles avec le célèbre exploit de Philippidès qui courut de Marathon à Athènes pour annoncer la victoire des siens sur les Perses avant de succomber brutalement à son effort. Le cerveau est particulièrement sensible à l’hyperthermie et la mort foudroyante de Philippidès pourrait être due à une hypert…
 
Krankheitserreger ohne eigenes Erbgut gibt es nicht. Dachte man. Seit 40 Jahren ist man schlauer. Denn Prionen sind einzelne Proteinmoleküle und sie funktionieren ohne eigenes Erbgut. Sie lösen tödliche Krankheiten des Nervensystems aus, z.B. Rinderwahnsinn oder die Creutzfeld-Jacob-Erkrankung. Der Wissenschaftler Stanley Prusiner enttarnte diese s…
 
Folge 043 - Enthalpie (H) & Reaktionsenthalpie (∆H) | SW Teil 2 Show Notes: Bitte unterstützt den Biologie Passion Podcast finanziell ➤ paypal.me/biologiepassionpdcst Hier gehts zum zugehörigen Blogartikel auf meiner Webseite. Wenn dir die Podcastfolge gefallen hat, würde mich eine kurze Bewertung auf iTunes freuen. Trag dich in meinen Newsletter e…
 
Folge 042 - Einführung in den Stoffwechsel (Metabolismus) | SW Teil 1 Show Notes: Bitte unterstützt den Biologie Passion Podcast finanziell ➤ paypal.me/biologiepassionpdcst Hier gehts zum zugehörigen Blogartikel auf meiner Webseite. Wenn dir die Podcastfolge gefallen hat, würde mich eine kurze Bewertung auf iTunes freuen. Trag dich in meinen Newsle…
 
Cette 13ème chronique biologique démarre dans la ville de Hershey aux États-Unis, où l’on trouve une chocolaterie qui fabrique des « Hershey’s Kisses » (baisers d'Hershey). Et à partir de ces chocolats doux comme des baisers, je vous propose un voyage dans l’histoire des sciences à la découverte du gène KISS-1 et des kisspeptines. Cette chronique v…
 
Vor gut 100 Jahren untersuchte der amerikanische Wissenschaftler Peyton Rous ein Huhn mit einem Tumor. Das klingt nicht allzu spannend. Wen interessieren schon Geschwulste bei Hühnern? Es sollte über ein halbes Jahrhundert vergehen, bis die bahnbrechende Bedeutung dieser Forschungen erkannt wurde. Denn Peyton Rous legte mit seiner Arbeit den Grunds…
 
C’est le Dieu Janus de la mythologie romaine qui ouvre cette 12ème chronique biologique. Janus est le Dieu des portes et des transitions, l’Ouvreur et le Fermeur, l’éternel Passeur du monde. On le représente souvent avec un double visage qui lui permet de voir à la fois derrière et devant lui. Après cette ouverture mythologique, la chronique aborde…
 
Cette 11ème chronique démarre le 10 avril 1912, avec le départ inaugural d’un immense paquebot transatlantique baptisé le Titanic et qui met le cap sur New-York. Mais dans la nuit du 14 au 15 avril 1912, le Titanic va malheureusement rencontrer un iceberg qui va provoquer son rapide naufrage. Cette chronique se poursuit par la découverte en 1985 de…
 
Über Jahrtausende waren die Auslöser von Infektionskrankheiten unbekannt. Ende des 19. Jahrhunderts konnten Wissenschaftler zeigen, dass viele Krankheiten durch mikroskopisch kleine Organismen ausgelöst werden. Darauf aufbauend wurden wirksame Therapien und Impfungen entwickelt. Doch die Suche nach den verantwortlichen Krankheitserregern war nicht …
 
Cette 10ème chronique démarre avec un récit de la mythologie grecque écrit par le poète latin Ovide et qui nous raconte la rencontre entre le jeune Dieu Hermaphrodite et la belle nymphe Salmacis au creux de l’eau d’une source. Et Hermaphrodite va ressortir de cette source avec un corps à la fois masculin et féminin. La suite de cette chronique décr…
 
Cette 9ème chronique démarre avec 3 déesses de la mythologie grecque appelées les Moires et qui déterminent la destinée des hommes. Parmi ces 3 divinités, Clotho est la Moire qui tisse le fil de la vie des hommes. Cette chronique se poursuit par une surprenante découverte faite par des chercheurs japonais qui identifient en 1997 un gène dont la des…
 
Cette 8ème chronique démarre avec l’un des plus anciens symboles mystiques du monde, appelé l’ouroboros, et qui est un serpent qui mord sa propre queue. Cette chronique aborde ainsi l’origine égyptienne de ce symbole, son utilisation par diverses civilisations puis ses différentes significations. Cette chronique décrit ensuite un étrange processus …
 
Cette 7ème chronique démarre par le chant de séduction qu’émet le canari mâle au printemps et que cet oiseau chanteur va modifier chaque année. Vous croiserez ensuite le Dieu Pan jouant de la flûte, des mésanges cachant des graines, des souris qui apprennent et mémorisent, des chauffeurs de taxi de la ville de Londres et des essais nucléaires penda…
 
Cette 6ème chronique biologique démarre par le célèbre combat décrit dans la Bible et qui vit David l'emporter face au gigantesque Goliath. Elle aborde ensuite l'origine du gigantisme, l'axe somatotrope, les rôles de l'hormone de croissance et l'acromégalie. Puis elle traite des voies nerveuses de la vision et les déficiences visuelles qui résulten…
 
Cette 5ème chronique présente les mécanismes moléculaires impliqués dans une forme de mort cellulaire programmée qu’on appelle l’apoptose. Ces mécanismes sont d’abord explorés chez un petit ver transparent appelé Caenorhabditis elegans puis ils sont abordés chez les Mammifères. Sont ainsi présentés les caspases, les membres de la famille Bcl-2, l’A…
 
C’est le chant des Sirènes qui ouvre cette 4ème chronique biologique et ce chant envoûtant entraîne malheureusement ceux qui l’entendent vers la mort. Cette chronique évoque notamment les Sirènes de la mythologie grecque rencontrées par les Argonautes lors leur quête de la Toison d’Or. Et c’est la présence d’Orphée près des Argonautes qui permet à …
 
Cette 3ème chronique démarre avec un récit de la mythologie grecque présent dans le poème « L’Odyssée » écrit par le poète Homère. Ce récit nous raconte comment la fidèle Pénélope parvient à repousser ses prétendants en attendant durant 20 ans le retour de son mari Ulysse. Elle a promis à ses soupirants de choisir l’un d’entre eux le jour où elle f…
 
Cette 2ème chronique biologique démarre par l’exploration du Parc National de Yellowstone aux États-Unis, un parc réputé notamment pour son intense activité géothermique. Dans les années 1960, un biologiste va découvrir dans une des sources chaudes de Yellowstone une nouvelle bactérie capable de vivre dans des eaux pouvant atteindre 80°C. La découv…
 
Cette 1ère chronique biologique vous conduira d’une bactérie trouvée dans le sol de l’île de Pâques à la découverte d’une molécule capable de prolonger la vie des animaux. Auteur : Yves Muller – Professeur Agrégé de classe exceptionnelle - Docteur en Neurosciences - Université de Montpellier 1. Biological Chronicles - From Easter Island to search o…
 
Die Tollwut, Ebola, SARS und andere gefährliche Viruserkrankungen haben ihren Ursprung in Fledermäusen. Wahrscheinlich auch COVID-19. Das Faszinierende: Die meisten dieser Viren machen den Fledermäusen nichts aus. Trotz Infektion zeigen sie keine Krankheitssymptome. Das liegt an bestimmten Anpassungen ihres Immunsystems. Im BiOfunk betrachten wir, …
 
Die gentechnische Herstellung von Proteinen ist seit gut 40 Jahren möglich. Viele Medikamente und Enzyme werden so produziert. Dabei nutzt man aus, dass die DNA das Erbmaterial in allen Lebewesen ist. Eines der ersten auf diese Weise hergestellte Medikament war Insulin. Im BiOfunk betrachten wir die Grundlagen der Gentechnik am Beispiel der Herstel…
 
Vor 100 Jahren wurden Insulin zum ersten Mal als Medikament zur Behandlung von Diabetes mellitus eingesetzt. Bis dahin gab es keine wirksame Therapie, die Zuckerkrankheit führte häufig zum Tod. Im BiOfunk betrachten wir, wie es zur Entdeckung von Insulin kam und welche Funktion das Hormon im Körper hat. Weitere Infos auf www.BiOfunk.net…
 
Es ist ein brutales Massensterben. Von ursprünglich 40 Milionen Tiere sind innerhalb von nur 20 Jahren 99 % verschwunden. Es gibt kein vergleichbares Massensterben in der jüngeren Geschichte. Und doch ist es kein Thema für große Schlagzeilen. Wahrscheinlich, weil keine Robbenbabys, Wale oder Bienen betroffen sind. Sondern Geier. Und die sind nunmal…
 
Der Schwänzeltanz ist ein Klassiker der Verhaltensbiologie und ein Standardthema im Biologie-Unterricht. Damit teilen Bienen ihren Artgenossen mit, wo sich lohnenswerte Blüten befinden. Wir betrachten, wie der Wissenschaftler Karl von Frisch dieses Verhaltensmuster aufgeklärt hat. Außerdem geht es um den Monarchfalter, der tausende Kilometer weit f…
 
Die biologische Uhr ist ein Grundelement aller Tiere und vieler Pflanzen. Und sie tickt unabhängig von äußeren Einflüssen. Auch ohne den Wechsel zwischen hell und dunkel, ohne Temperaturschwankungen läuft das Uhrwerk regelmäßig weiter. Vor 50 Jahren wurde das erste Gen entdeckt, das an der Steuerung der inneren Uhr beteiligt ist. Das Gen wurde in e…
 
Die Frage „Was ist ein Gen?“ kann man auf viele Arten beantworten. Darüber gibt es Lehrbücher und Wissenschaftler auf der ganzen Welt sind an dieser Frage dran. Oder man kann die Frage kurz beantworten: Ein Gen enthält den Bauplan für ein Protein. Etwas ausführlicher sollte es dann doch sein. Im BiOfunk werde ich versuchen, diese Frage möglichst ei…
 
Den Pfau sollte es eigentlich gar nicht geben. Die natürliche Auslese sorgt dafür, dass Tiere vor ihren Fressfeinden geschützt sind, z.B. durch Tarnung oder schnellem Fluchtverhalten. Der Pfau dagegen ist qietschebunt und durch sein ausladendes Ferderkleid eher schwerfällig. Durch die natürliche Auslese lässt sich das nicht erklären. Stattdessen is…
 
Sexuelle Fortpflanzung ist weit verbreitet. 99,9 % aller Lebewesen machen eine Art von Sex, um sich fortzupflanzen. Vom Einzeller über Blumen bis hin zu Fischen und Elefanten. Die Vorteile der sexuellen Fortpflanzung mögen auf der Hand liegen. Aber es gibt auch viele schwerwiegende Nachteile. Warum setzte sich die sexuelle Fortpflanzung durch? Mit …
 
Koffein ist ein beliebter Wachmacher in Tee und Kaffee. Ungefähr 30 Pflanzen stellen dieses Molekül her. Doch welchen Nutzen bringt Koffein für die Pflanzen? Mit dieser Frage beschäftigen wir uns im BiOfunk. Außerdem geht es um die Wirkung von Koffein im menschlichen Körper. Weitere Infos auf www.BiOfunk.net…
 
Die Evolution ist die Grundlage der Biologie. Evolutionäre Entwicklungen erstrecken sich oftmals über sehr lange Zeiträume: Hunderttausende oder gar Millionen von Jahren. Doch es gibt auch Beispiele für deutlich schneller ablaufende evolutionäre Prozesse. Und manchmal können Wissenschaftler diese Vorgänge live beobachten. Darum geht es in dieser Bi…
 
Loading …

คู่มืออ้างอิงด่วน

Google login Twitter login Classic login